Herzlich Willkommen

Narrhalla AKTUELL:

Passauer Neue Presse, 19.01.2015

Passauer Neue Presse, 14.01.2015

Passauer Neue Presse, 12.01.2015

Passauer Neue Presse, 12.01.2015

11.11.2014

Bericht bei TRP1: Gebührender Faschingsauftakt

"Was in vielen Orten Niederbayerns fast schon vom Aussterben bedroht ist, wird in Rotthalmünster jedes Jahr aufs Neue gebührend gefeiert. Der Faschingsbeginn wird hier groß geschrieben. Vom Einzug über das Bürgemeister-Stehlen bis hin zum Prinzenpaar-Debut werden gleich mehrere Brauchtümer gefeiert."


ältere News
16.12.2013

Gallier erobern den Münsterer Fasching

Narrhalla Rotthalmünster geht in die 136 Session - neues Kindergardetreffen bereichert den Fasching

Seit 136 Jahren wird im Rottaler Markt Rotthalmünster der Fasching ganz groß gefeiert. Und ab dieser Session wird es wieder einige Neuerungen im Münsterer Fasching geben, aber der Tradition bleiben die Narrhallesen dennoch verbunden.

Eine Mixtur aus Rheinischem Karnevalismus, gemischt mit altem Rottaler Bauernfasching, das ist das richtige Rezept für einen gelungenen Fasching in Rotthalmünster, das betonte Narrhalla-Präsident Matthias Pfefferkorn bereits bei der Jahreshauptversammlung im Oktober. In der bevorstehenden Faschingssession, vom 05. Januar bis 04. März, werden die Narrhallesen wieder mehr als 50 Auftritte bewältigen.

Und es ist für Jeden etwas geboten beim Fasching der Narrhalla - egal ob Jung oder Alt. Das Programm startet am 05.01.14 mit dem Faschingsausrufen, bei dem im Gemeindebereich und in den Gaststätten von Rotthalmünster der Fasching mit all seinen Terminen ausgerufen wird. Am 11.01. steigt der Münsterer Hofball in der Rottalhalle, gefolgt vom Münsterer-Winter-Voixfest (24.01+25.01) und dem Stopselclubkranzl (01.02.) im Brauereigasthof Herndl. Am Samstag 08.02. findet der BRK-Seniorenfasching des Kreisverbandes Passau In der Rottalhalle statt. Neu bei der Narrhalla ist das 1. Rottaler Kindergardetreffen, am 09.02.14, wo viele Garden und Kinderprinzenpaare aus den Landkreisen Passau und Rottal-Inn, bei freiem Eintritt, ihr Können in der Rottalhalle zeigen. Die beiden Kappenabende (21.02.+22.02) sind natürlich fester und beliebter Bestandteil des Münsterer Faschings. Das Werbegemeinschaftskranzl im Brauereigasthof Herndl am Unsinnigen Donnerstag (27.02.), der Caritas-Bruder-Konrad-Ball (28.02.) und der Kinderfasching (02.03..) runden den Fasching ab. Der Faschingshöhepunkt in Rotthalmünster, der Rosenmontag, mit Faschingsumzug und Ball, ist am 03.03.2014. Der Rosenmontag wird im kommenden Fasching wieder etwas umgestaltet. Der Umzug endet an der Rottalhalle und der Auftritt aller beteiligten Garden erfolgt in der Halle. Anschließend steigt bei freiem Eintritt eine Faschingsparty mit DJ Partyminister, bevor am Abend, ab 20 Uhr der Rosenmontagsball steigt. Er ist wieder ein Maschkera-Ball, mit Tanzmusik und teils bestuhlter Halle. Natürlich gibt es auch einen Barbereich für die jüngeren Besucher. Abgeschlossen wird die Session dann am 04. März mit dem traditionellen Faschingseingraben am Marktplatz und Kehraus im Brauereigasthof Herndl.

Um dies alles bewältigen zu können sind die rund 350 Narrhalla-Mitglieder heuer wieder besonders gefordert, wie Narrhalla-Vizepräsident Florian Hofmann bei der letzten Elferratsversammlung betonte. Unter seiner Regie findet das Münsterer Winter-Voixfest heuer wieder an zwei Tagen statt. Reservierungen von Tischen werden ab sofort unter praesident@narrhalla.com entgegengenommen.

Neue Session, neue Bewirtung. Nachdem die Narrhalla im letzten Jahr mit einem Gastronomen aus Oberösterreich zusammengearbeitet hat, hat sich das Präsidium nun dazu entschlossen einem Caterer aus dem Bereich Simbach a. Inn das Vertrauen zu schenken. Erstmals davon überzeugen können sich die Münsterer Ballbesucher beim Hofball mit Inthronisation der Prinzenpaare am Samstag 11.01.2014. Der schwarz-weiß Ball mit der erstmals verpflichteten Galaband "TRIXX" beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Erstmals gibt es Tischgruppen mit 10 Personen an runden Tischen. Der Vorverkauf findet ab 27.12.13 am bekannten Vorverkaufsort im Marktplatz statt, und es gibt auch Karten an der Abendkasse. Weiter Infos gibt es unter www.narrhalla.com bei Termine.

 

> zu den Terminen

 

Klick auf Bild = vergrössern


13.11.2013

Die Rotthalmünsterer Regenten privat

Rotthalmünster.

Bis zur letzten Sekunde war es spannend geblieben – das Ergebnis war für alle eine Überraschung: Robert III. Feichtinger (31) aus Rotthalmünster und Martina IV. Steuerer (30) aus Kirchham sind das neue Prinzenpaar der Narrhalla Rotthalmünster. Der Prinz, Verwaltungsangestellter im Landratsamt, hat sich eine Arbeitskollegin als Prinzessin geangelt – und damit für ein neues Gesicht im Verein gesorgt.

Auch privat ein Paar? Nein, die beiden sind nur Kollegen und gute Freunde.

Werdegang im Verein: Robert ist seit fünf Jahren mit von der Partie. Martina war bislang kein Vereinsmitglied. Auf dem gemeinsamen Weg zur Arbeit verriet sie Robert, dass sie gerne einmal Prinzessin wäre. Der zögerte nicht lange und schlug dem Verein seine gemeinsame Regentschaft mit Martina vor.

Hobbys: Martina ist an Auftritte gewohnt – sie singt nämlich gerne und ist Mitglied beim Salzburger Adventssingen. Für Robert steht der Fasching an erster Stelle. Außerhalb der fünften Jahreszeit trifft man ihn beim Sonnenbaden am See oder beim Grillen mit Freunden.

Das Lieblingskostüm: Der Wechsel macht’s, so lautet die Devise der Beiden, die sich jedes Jahr ein neues Lieblingskostüm überlegen. Im vergangenen Fasching war Robert ein Clown, Martina hat sich als Schneewittchen maskiert.

Faschings-Hit: "Das rote Pferd", sagt Martina. Robert kann sich nicht festlegen: "Es gibt so viele gute Lieder."

Das lustigste Faschingserlebnis: Robert ist die Kölnfahrt mit der Narrhalla im Gedächtnis geblieben. Martinas Faschings-Begeisterung ist bei einem Besuch des Karnevals in Venedig aufgeflammt.

Auch ein Kinderprinzenpaar hat Rotthalmünster am Start: Ilona I. Baier (11) und der neunjährige Johannes I. Sonnleitner aus Rotthalmünster.

Das möchten sie mal werden: In dieser Saison ein glückliches Prinzenpaar – was später kommt, haben sie noch nicht entschieden.

Lieblingskostüm: Passend zum Motto des Faschingsauftakts mag Johannes sein Obelix-Kostüm am liebsten. Ilona ist gerne die Prinzessin, klassisch in rosarot und mit Krone.

Hobbys: Die Prinzessin mag reiten, Rad fahren und tanzen, der Prinz Rad fahren, schwimmen und Fußball spielen.

Lieblingsspeise: Ilona nascht gerne Faschingskrapfen mit viel Marmelade, Johannes isst am liebsten Pommes.

aus PNP vom 12.11.2013

 

 


12.11.2013

Fasching in Gallien

Fasching in Gallien, Disneyland und ganz in ROT

Bad Füssing/Pocking/Rotthalmünster/Ruhstorf. Wer sind die Prinzenpaare der Faschingssaison? Das ist alle Jahre wieder ein gut gehütetes Geheimnis. Gelüftet wird es stets um 11.11 Uhr des 11.11. So stellten gestern die Faschingsgesellschaft Pocking, die Narrhalla Rotthalmünster, die Ruhstorfer Gaudianer und die Bad Füssinger Lindenstraßen-Werbegemeinschaft die Regenten der närrischen Saison 2013/14 vor und präsentierten ihre Faschingsmottos.

Die Gallierregieren Münster Wir schreiben das Jahr 2013 nach Christus. Schauplatz: Das Land Bavarese, in dem jeder glaubte, Trübsal blasen zu müssen – bis der 11. November kam und es 11.11 Uhr schlug. Um diese Zeit ist gestern mit einem lauten "Narrhall" der Fasching in Rotthalmünster begrüßt worden.
Staunende Passanten säumten den Marktplatz, als die Gallier aufmarschierten. "Asterix bei den zahnenden Münsterern" lautet das Motto, das bis zum letzten Moment geheim geblieben war. Nur Bürgermeister Franz Schönmoser ist eingeweiht worden und aus diesem Grund auch passend im römischen Kaisergewand erschienen. Ein wenig gefröstelt hat der gestürzte Monarch Franziskus in seinen Sandalen zwar, als die Narren ihn aus dem Rathaus führten. Der guten Laune tat dies aber keinen Abbruch.

Eine Überraschung hatte Narrhalla-Präsident Matthias Pfefferkorn für seine Untertanen parat, als er das Prinzenpaar verkündete. Mit Martina I. Steuerer hat der Verein ein neues Gesicht bekommen. Sie ist die Arbeitskollegin von Prinz Robert Feichtinger, der seit fünf Jahren Narrhalla-Mitglied ist. Viel ist in der Faschingsgesellschaft zuletzt gemunkelt worden, wer wohl den Thron besteigen wird, doch niemand ist drauf gekommen: "Jeder hätte ein Pärchen aus dem Verein vermutet", bekundete Pfefferkorn. "Mi g’freids narrisch", kommentierte der Prinz selbst seinen Amtsantritt. Die Prinzessin hatte nichts hinzuzufügen – bis auf ein dreifaches "Narrhall". In die Rolle des Kinderprinzenpaars schlüpfen dieses Jahr die elfjährige Ilona Baier und der neunjährige Johannes Sonnleitner.

aus PNP vom 12.11.2013

 

 

Klick auf Bild = vergrössern


09.01.2013

Rottalhalle wird zum Bierzelt

Rotthalmünster. Für ein weiteres Highlight im Rotthalmünsterer Fasching sorgt die Narrhalla am kommenden Freitag und Samstag. An diesen beiden Tagen nämlich findet zum zweiten Mal das Minsterer Winter-Voixfest statt. Die Rottalhalle wird dabei kurzerhand zum Bierzelt.

Nach dem fulminanten Start 2012 wurde das Voixfest kurzerhand auf zwei Tage ausgedehnt. Das Programm ist dabei noch interessanter geworden. An nun zwei Tagen wird echte Volksfeststimmung geboten. Am Freitag ab 18 Uhr geht’s los mit dem Abend der Betriebe und Vereine, es spielen "D’ Querdreiba", garantiert bayerisch und nicht zu laut. Beim Vereinsentscheid im Maßkrugstemmen winken den Besten attraktive Preise.

Am Samstagnachmittag geht’s ab 14 Uhr bei Kaffee und Kuchen weiter. Die "Münsterer Marktkapelle" unterhält bei angenehmer Lautstärke. Auftritte der drei Garden und der Prinzenpaare runden diesen Nachmittag ab. Ab 19 Uhr ist dann mit "Sapralott" Partystimmung angesagt. Die Rottalhalle wird komplett mit Volksfestgarnituren ausgestattet und mit aufwendiger Bierzeltdeko umgestaltet. Es gibt auch wieder eine Almbar auf der Galerie. Serviert werden bayerische Schmankerl, das Bier gibt’s aus dem Maßkrug, serviert vom Elferrat und den Gardemädchen.

Die Termine der Saison: Kappenabende am 1. und 2. Februar, Kinderfasching am 10. Februar und Rosenmontag mit Umzug und Ball am 11. Februar.

 

 

Klick auf Bild = vergrössern


07.01.2013

PNP-Bericht: In der Rottalhalle zählen jetzt nur Macht und Knete

Eine neue Ära hat begonnen. In einer gut, aber nicht bis auf den letzten Platz besetzten Rottalhalle feierten die Münsterer mit ihrer Narrhalla beim Sänger- und Hofball einen Faschingsauftakt nach Maß. Der einzige Schwarz-Weiß-Ball im Rotthalmünsterer Fasching bescherte den Organisatoren um Präsident Matthias Pfefferkorn einen Start in die fünfte Jahreszeit so früh wie schon lange nicht mehr. Eines fiel auch auf: der Generationenwechsel bei den Besuchern ist voll im Gange, die Jugend gewinnt zunehmend die Oberhand und erstmals seit Bestehen der Rottalhalle gibt es seit Jahresbeginn auch keinen Hallenpächter mehr.

 Die Gäste erlebten einen unterhaltsamen Abend, an dem fleißig bis weit nach Mitternacht zu den Klängen der Live-Band "Black Eagles" das Tanzbein geschwungen wurde. Traditionell wurden auch wieder viele Narrhalla-Orden verliehen.

 

 

Klick auf Bild = vergrössern


18.12.2012

Kartenvorverkauf für Sänger-und Hofball bei Schreibwaren Wagner

Sänger- und Hofball
mit Inthronisation der Prinzenpaare

05. Januar 2013
in der Rottalhalle Rotthalmünster

Beginn 20 Uhr
Einlass 19 Uhr

mit der LIVE-Band "Black Eagles"

NEU:
Catering in der Rottalhalle an den Faschingsveranstaltungen.
Landhotel & Gasthof St. Florian

 

 

Klick auf Bild = vergrössern